NL

INNEN TRIFFT AUSSEN

Schutz vor den Elementen zählt zu den wichtigsten Funktionen von Gebäuden. Aber die menschliche Natur lebt von der Interaktion mit der Umwelt. Moderne Architektur zeigt zunehmend Lösungen, die beides intelligent verknüpfen.

Mehr als eine Frage des Klimas

An Orten mit milder Witterung – etwa am Mittelmeer oder in Kalifornien – ist das sogenannte Indoor-Outdoor-Living schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil der architektonischen Tradition. Fließende Übergänge zwischen Innen und Außen und die Expansion des Wohnraum auf Terrassen, in Gärten und in die umgebende Landschaft sind Merkmale hochwertiger Architektur. In tropischen und ariden Zonen tragen Grundrisse mit Höfen, Atrien, Lichtlenkung über den Tag und an die klimatischen Bedingungen angepassten Baustoffe dazu bei, komfortables Leben und Arbeiten in Gebäuden überhaupt zu ermöglichen.

Grenzen verschwimmen lassen

Diese grundlegende Sehnsucht gewinnt heute im architektonischen Mainstream überall auf der Welt an Bedeutung. Auch mitten in Europa sind hochwertige Loungemöbel für Garten und Terrasse, Outdoor-Küchen, Wintergärten, Terrassenüberdachungen, Raffstoren-Systeme – und damit alles, was uns im eigenen Zuhause der Natur näher bringt – gefragt wie nie. Auch in Städtebau und Quartierentwicklung werden öffentliche und halböffentliche Flächen konsequenter in Konzepte eingeplant und als Beiträge zum lebenswerten Wohnen und Arbeiten gefördert.

Ökologie und Lebensqualität verbessern

Speziell in urbanen Ballungsräumen, dem schnell wachsenden Lebensumfeld, in dem mehr als die Hälfte der Menschheit mittlerweile lebt, ist das Streben nach hochwertigem Lebensraum unter freiem Himmel für eine Vielzahl kreativer Vorstöße verantwortlich. Konsequente Renaturalisierung, neue Verkehrswegeplanung und smarte Umnutzung wie etwa die Brooklyn High Line oder auch die Nordbahntrasse im bergischen Wuppertal erleichtern es Menschen, ein natürliches Umfeld im städtischen Raum zu genießen. Hinzu kommen Konzepte wie Urban Outdoor oder Vertical Gardening, die im umgekehrten Sinne die Natur an, auf oder in Gebäude bringen. All dies trägt zur Intensivierung der Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt bei – und leistet außerdem einen wichtigen Beitrag zum Mikroklima und letztlich auch zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts.

Auch in gemässigten Klimazonen gefragt

Der Wunsch, den Übergang von Innen nach Außen so nahtlos wie möglich zu gestalten, ist mittlerweile überall auf der Welt präsent. Dabei ist die Idee überall dort eine besondere Herausforderung, wo klimatische Verhältnisse sich im Laufe des Jahres deutlich wandeln. Hier kommt es darauf an, dass funktionale Bauteile wie Fenster und Türen ihre Aufgaben zu jeder Zeit möglichst optimal erfüllen. Das heißt zuverlässiger Schutz vor den Elementen und Wärmedämmung im Winter, komfortable, möglichst großrahmige Übergänge nach Draußen im Sommer. Und zu allen Zeiten sollen große Glasflächen möglichst viel Licht ins Gebäude lassen.

Passende Lösungen von VEKA

Die hier skizzierten Anforderungen stellen das Pflichtenheft für neue Produkte von Herstellern von Fenster- und Türprofilen dar. Mit durchdachten Schiebesystemen legen wir bei VEKA die Grundlage dafür, den Trend des Outdoor Living auch an Orten abseits von mediterranem Klima realisierbar zu machen. Dabei legen wir neben bauphysikalischen Anforderungen auch Wert auf ganz praktische Erwägungen. So sorgt zum Beispiel VEKAMOVE 76 als Schiebesystem dafür, dass bei platzsparenden Raumkonzepten keine nutzbaren Flächen durch geöffnete Flügel von Fenstern oder Türen verloren gehen. Als vergleichsweise einfaches System mit einem hohen Bedienkomfort ist VEKAMOVE 76 auch wirtschaftlich mit den Anforderungen der meisten Gebäude zu vereinen. Großrahmiger geht es bei VEKAMOTION 82 und der Designvariante VEKAMOTION 82MAX zu: Hier sorgt ein durchdachtes Hebe-Schiebetürsystem mit funktionellen und ästhetischen Highlights für gleitende Übergänge von Innen nach Außen.

Weitere Informationen zu den Schiebetürsystemen von VEKA finden Sie hier. Oder, Sie sprechen einen unserer Spezialisten aus der VEKA Architektenberatung an, um sich die Möglichkeiten persönlich erläutern zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützung auf ganzer linie

Unsere Architektenberatung erläutert Ihnen gern persönlich die Möglichkeiten, mit VEKA Systemen passende Lösungen für Ihre Projekte zu entwickeln. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

ARCHITEKTEN-
NEWSLETTER
ABONNIEREN

Alle Neuigkeiten zu VEKA Produkten, Services und Planungstools für Architekten ab sofort einfach per E-Mail erhalten.